Blühflächen

Projektträger

LAG Mittlere Isarregion

Kooperation

LAG Altbayerisches Donaumoos
LAG Dachau AGIL

Projektzeitraum

17.10.2019 - 31.10.2021

Projektvolumen

54.512,59 €

Förderung

27.485,34 €

in Umsetzung 50%

Die Anlage von Blühflächen als Lebensräume für Insekten ist in jüngerer Vergangenheit zu einem wichtigen Thema in der öffentlichen Wahrnehmung geworden. Derzeit werden viele Projekte initiiert, die zum Ziel haben, Blühflächen anzulegen. Dabei wird aber in der Regel außer Acht gelassen, dass die langfristige Pflege durch fachfremde Mitarbeiter der Bauhöfe erledigt werden muss. Ziel ist deshalb die Anleitung der Mitarbeiter, um diese langfristig zu motivieren, öffentliche Flächen als Blühflächen zu gestalten und die Gemeinden so zu aktivem Insektenschutz anzuleiten. In den teilnehmenden Gemeinden werden für das Projekt exemplarisch zwei Flächen ausgewählt, die mit den verantwortlichen Mitarbeitern unter fachlicher Anleitung vorbereitet, eingesät und zwei Jahre gepflegt werden. Flankierend werden zwei Saatgutmischungen (für fettere und magere Standorte) speziell für die Region entwickelt. Begleitend finden zusammen für alle teilnehmenden Gemeinden drei Schulungstermine statt, in denen Hintergrundwissen vermittelt wird. Zur Informationsvermittlung über die neuartige Flächengestaltung werden Informationstafeln und weitere Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit entwickelt.
Es wird angestrebt, dass die gemeindlichen Bauhöfe zukünftig selber Blühflächen anlegen und dementsprechend die Grünflächenpflege in Eigenregie fortführen.

Menü